• Ökozentrum

Stefan: Wie Freunde und Familie durch seine Reise inspiriert wurden

Bereits bei den Vorbereitungen für meine Reise, kamen von der Seite meiner Familie, Freunden und Bekannten einige Fragen auf. Vermutlich fragten sie sich auch, wie sie Ihren eigenen Urlaub nachhaltiger gestalten könnten. Als ich dann unterwegs war und sie meinen Blog mitverfolgen konnten, bekam ich auch einige Fotos und Benachrichtigungen, wie sie ihre CO2-Bilanz während ihren Ferien verbessern.



Eine gute Kollegin berichtete immer wieder von ihren Tagesausflügen mit dem Fahrrad oder Zug.

Andere sind ebenfalls auf einer Fahrradtour und unterstützen mich mit Insiderinfos. 😉



Von meiner Tante bekam ich ein Foto, welches zeigt, dass sie sogar in der Stadt Wert auf CO2-neutrale Fortbewegungsmittel legen. Und so eine Rikscha hat ja bestimmt auch noch einen zusätzlichen Fun-Faktor.

Das zeigt also, dass man durchaus Mitmenschen dafür inspirieren, wie auch motivieren kann, nachhaltiger zu leben.


Herzlichen Dank für die Bilder…



17 Ansichten