• Ökozentrum

Gabriela und Fabian: Endlich gibt's eine Abkühlung



Melodie: Sofia - Alvaro Soler

Strophe

Der zweite Ruhetag nach einer Hitzenacht in Deiá brachte viele Wolken.

Somit hiess es also endlich etwas Abkühlung und Entspannung für die Haut.

Port de Sollér und das schöne Meer, hey ho, hey ho!

Sich’s gut gehn’ lassn, die Seele baumeln lassn, hey ho, hey ho!



Refrain

Das kleine Deiá, ein hübsches Bergdörfchen am Berghang steil erbaut.

Und einer ehemals schönen Bucht, die jetzt immer grüner wird, weils den Algen sehr gefällt.

2 Restaurants und viele Touris, hinterlassen, ihre unschönen Spuren.

Menschen mit Boot-Taxis, werden gebracht und abgeholt, den ganzen Tag lang.



2. Strophe

Die lang ersehnte Paella, mit nem Glas Weisswein, ja das war echt fein!

Nachher mit weiteren Schnachnasen kämpften wir uns durch die Nacht und waren vor dem Wecker wach.

Die frühen Morgenstunden brachten dunkle Wolken und viel Wind, viel Wind, so schafften wir den Aufstieg geschwind, geschwind. Hey ho!



2. Refrain

GR 221 führte uns durch Privatgrundstücke, wo es wenig Wegmarkierungen,

und Steinmännchen gab.

Dieser Weg, dieser Irrweg,

Brachte uns kurz, zur Verzweiflung

Als ein freundlicher Japaner des Weges kam.

Zum Abschied boten wir unsere Couch an und erreichten Esporles nach gut 8 Stunden!




21 Ansichten