• Ökozentrum

Eddy und Michèle: Auf der Suche nach einer Person, die noch nie geflogen ist

Nous nous avions reçu le difficile challenge de trouver quelqu'un n'ayant jamais pris l'avion. Et hier soir, en essayant de le réaliser, nous avons bien rigolé.


Nous avons demandé à la patronne du bistrot si elle avait déjà pris l'avion et nous avons expliqué notre challenge. Elle a dit que ce n'était pas la bonne personne car elle prenait environ 3 fois par année l'avion. Elle a été cependant très motivé par ce challenge et elle a demandé à toutes les personnes étant dans le bar s'ils avaient déjà pris l'avion. N'ayant trouvé personne, elle prit son téléphone et appela une des voisines du pub. Nous n'avons au final réussi à trouver qu'une jeune fille qui n'avait pas encore pris l'avion mais ce ne sera certainement pas le cas toute sa vie.

Sie ist noch nie geflogen

L'étape du jour risque d'être un peu difficile. On avait vu par hasard sur internet qu'il y avait un chemin de randonnée reliant Grantown à Forres. C'est parti pour le dava way, 40 km off-road à travers la forêt et le haut des Highland. Ce chemin est en grande partie une ancienne voie de chemin de fer ce qui rend notre progression difficile. Mais les paysages ne nous ont pas fait regretter notre choix.

Petit café à Forres et on fait les derniers 20 km pour rejoindre le bord de mer. Accueil très chaleureux à Nairn, restaurant délicieux.


Le lendemain, on a choisi de faire un chemin un peu plus court. Nous sommes contents car nous sommes un peu fatigué malgré le fait qu'on est bien dormi et bien mangé. En chemin on passe près du viaduc de Culloden et c'est magnifique.

Peu avant d'arriver à Inverness deuxième crevaison pour Eddy. On mange, on répare, et on part à la recherche d'une laverie. Les habits étant propre, nous nous réjouissons de la petite soirée tranquille qui nous attend.





Wir haben die schwierige Interaktionsaufgabe erhalten, eine Person zu finden, die noch nie mit einem Flugzeug gereist ist.


Beim Bezahlen im Restaurant in Grantown on Spey fragen wir die Wirtin, ob sie schon mal ein Flugzeug benutzt hat, und wir erzählen ihr von unserer Challenge. Sie lacht und sagt sie wäre eine Zeit lang dreimal im Jahr erste Klasse geflogen. Sie ist aber sehr motiviert, uns bei der Challenge zu helfen und fragt jede Person im Pub, ob sie jemals ein Flugzeug benutzt hätten. Es lachen alle im Raum, wir werden von drei Frauen angesprochen, weil sie sich für unsere Challenge interessieren. Leider ist niemand zu finden, aber ihr kommt eine Idee. Sie meint vielleicht sei ihre Nachbarin noch nie geflogen, und schon ruft sie an. Es ist beinahe 22 Uhr, aber die Familie ist noch wach.

Also begleitet uns die Wirtin zum Haus und stellt uns der Familie vor. Die Tochter hat bis jetzt noch nie ein Flugzeug benutzt. Auf die Frage, ob sie einmal fliegen will, antwortet sie mit Ja.

Für die Strecke von Grantown nach Forres haben wir per Zufall einen tollen Wanderweg gefunden. Der Dava Way ist eine 40 km lange Offroad Route, die uns durch die Hügel der Highlands und schöne Wälder führt. Das spezielle am Dava Way ist, das der Grossteil der Strecke entlang einer ehemaligen Zugstrecke führt. Von den Geleisen ist nichts mehr zu sehen, aber der Weg ist sehr steinig. Darum kommen wir nicht sehr schnell vorwärts. Die schöne Landschaft macht die Anstrengung aber ohne weiteres wett.


Ein Café in Forres und wir nehmen die letzten 20 Kilometer in Angriff. Ein herzliches Willkommen in Nairn, ein super Restaurant und ein schöner Abend am Ufer des Meeres.

Für heute haben wir eine kurze Strecke gewählt. Wir sind froh, denn wir sind trotz eines gesunden Schlafes und eines guten Zmorge nicht so fit.

Auf dem Weg treffen wir das eindrückliche Culloden Viaduct an. Es gefällt uns sehr.


Kurze Zeit später kommen wir in Inverness an. Wir suchen uns eine Bank fürs Picknick, aber Eddys Pneu geht kaputt. Zum Glück ist ein schönes Plätzchen nicht weit weg. Essen, Pneu reparieren und es geht auf die Suche nach einem Waschsalon. Ziemliches Chaos, aber unsere Kleider werden sauber. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend.


31 Ansichten