• Ökozentrum

Eddy und Michèle: Abenteuer Glasgow

Gestern sind wir um 09.15 Uhr in Birmingham gestartet. Die Zugfahrt nach Glasgow dauert 4 Stunden. In der Stadt angekommen, haben wir Hunger und auf dem Weg ins Bed and Breakfast finden wir ein griechisches Restaurant. Wir zahlen beinahe nichts für das dreigängige Mittagsmenü. So können wir aus sechs verschiedenen Gerichten probieren. In der Unterkunft angekommen, bekommen wir den Schlüssel für unser Zimmer. Ein richtiges Labyrinth erwartet uns, wir gehen durch mehrere Gänge, steigen viele Treppen hoch und auch an Türen mangelt es nicht.


Am Nachmittag besuchen wir den botanischen Garten. Der kleine Fluss Calvin führt uns dorthin. Unterwegs treffen wir auf eine hübsche Bar am Fluss. Wir halten für ein Bier und spielen Karten. Durch diesen Halt kommen wir leider etwas spät zum botanischen Garten, die Türen haben vor fünf Minuten geschlossen. So können wir nur den Aussenbereich besuchen, der aber sehr schön ist.

Zum Znacht essen wir in einem vietnamesischen Restaurant. So können wir unseren Bedarf an Gemüse decken. Auch dort essen wir sehr gut.


Heute besuchten wir die Stadt Glasgow. Leider kann uns diese Stadt weniger überzeugen. Es gibt einiges zu sehen aber dazwischen muss man viele Schritte machen und überall gibt es rote Lampen die einen bremsen. Ein Highlight ist aber trotzdem der Besuch der Kathedrale von Glasgow. Die gotische Kirche gefällt uns sehr gut, viele farbige Fenster zieren das Gebäude und wir können sogar die Kellerräume besuchen.

Wir freuen uns sehr auf den Start morgen mit den Velos. Wir kaufen unser erstes Picknick ein und und geniessen einen ruhigen Nachmittag. Über die Live-Musik in der Stadt haben wir uns auch schon informiert, wir hoffen, heute Abend tolle Musik zu hören.



Hier nous sommes partis à 9h15 de Birmingham. Le trajet jusqu'à Glasgow dure 4h. En arrivant dans la ville nous avons faim et sur le chemin en direction du bed and breakfast nous trouvons un restaurant grec. Le prix pour un menu 3 plats est vraiment très correct, nous pouvons en choisir 3 sur une liste de 6. Arrivé à notre hôtel un vrai labyrinthe nous attend pour arriver dans notre chambre.

L'après-midi on visite le jardin botanique un petit fleuve nous y emmène. En chemin il y a un joli bar au bord du fleuve pour une bière et un jeu de cartes. Malheureusement avec cette halte on arrive un peu tard pour le jardin botanique et c'est déjà tout fermer du coup on ne voit que l'extérieur.


Pour couvrir nos besoins en légumes on mange dans un restaurant vietnamien le soir. Nous avons de nouveau de la chance c'est excellent.


Aujourd'hui on a visité Glasgow. Nous ne sommes pas très convaincu par cette ville. Il y a bien quelque jolies choses à voir mais il faut beaucoup marcher et il y a beaucoup de feux rouges qui ralentissent notre progression. La cathédrale est cependant très jolie.


Nous nous réjouissons de demain pour débuter notre voyage à vélo. On achète notre pique-nique et on profite d'un après-midi très tranquille. Pour la musique live de ce soir nous nous sommes déjà informé et on se réjouit d' écouter de la super musique.